Studentenfonds

Fonds zur Unterstützung wissenschaflicher Arbeiten

zu Themen im ökologischen Bereich, insbesondere Erarbeitung von Problemlösungen für die Gewässer und deren Bewirtschafer (siehe Vereinsstatuten Verein für Fisch und Gewässerökologie www.oekoverein.at)

ZIEL DES FONDS

Der Verein und Träger des Fonds beschäfigt sich mit der Unterstützung und Durchführung von Forschungsarbeiten im ökologischen Bereich, insbesondere mit Problemlösungsansätzen wenn Schwierigkeiten in der Bewirtschafung von Gewässern aufreten. Der Fonds soll einen fnanziellen Anreiz bieten, wissenschafliche Arbeiten einem breiten, interessierten Publikum zugänglich zu machen.

ZIELGRUPPE DES FONDS

Studenten, die sich im Rahmen ihrer Diplomarbeiten mit einem Thema den Vereinsstatuten des Vereines für Fisch- und Gewässerökologie entsprechendem, natonalem oder gar regionalem Schwerpunkt widmen möchten, neue Themen-Schwerpunkte erarbeiten oder wissenschafliche Erkenntnisse vertefen möchten.

WAS WIRD UNTERSTÜTZT

  • Der Ökoverein kann bei Arbeiten mit Informatonen und Kontakten dienen und so die Arbeit
    der Wissenschafler unterstützen, ein Netzwerk zur Verfügung stellen.
  • Unter folgenden Bedingungen würde der Ökoverein die wissenschaflichen Diplomarbeiten
    mit einem Betrag von Euro 500,-- Stand Oktober 2017) unterstützen:

    Die Autorin/der Autor stmmt zu, dass die Arbeit in der Schrifenreihe des Ökovereines
    auf Kosten des Ökovereines publiziert und in der Printausgabe zugunsten des Ökovereins
    verkauf wird und auf www.oekoverein.at als PDF zum kostenlosen Download
    bereitgestellt werden darf.

    Die Autorin/der Autor stmmt zu, in einer öfentlichen Veranstaltung des Ökovereines
    einen zirka einstündigen Vortrag über die geförderte Arbeit abzuhalten. Etwaige
    Einnahmen aus dieser Veranstaltung verbleiben beim „Ökoverein“ zur Abdeckung der
    Druckkosten w. o. g. und der Förderung weiterer Projekte.

WIE KOMMEN SIE ZU DER UNTERSTÜTZUNG

Antragsformulare können beim Verein angefragt werden, auf der Vereinshomepage www.oekoverein.at stehen die Antragsformulare als Download zur Verfügung.

Anträge können postalisch oder elektronisch eingereicht werden.

Die Entscheidung über die Vergabe der Mitel trif der Vorstand.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Förderung.

Einreichungen sind laufend möglich.

Der Einreicher stmmt zu, dass seine vom Ökoverein geförderten wissenschaflichen Arbeiten gänzlich oder zum Teil in den Medien des Vereines unter Nennung des Autors veröfentlicht werden.

Auf die Gewährung einer Zuwendung besteht kein Rechtsanspruch.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.